Diese Seite nutzt die Möglichkeiten von CSS. Falls Sie dies lesen, ist CSS in Ihrem Browser nicht erlaubt oder verfügbar. Die Seite wird trotzdem funktionieren, sieht aber bei weitem nicht so schön aus. ;-)
invers Software
 
HomeOptionen-MenüKopierart einstellenText neu berechnen
  Calamus 2015 > Menü > Optionen-Menü Index

Statistik zum aktuellen Dokument

Um einen Überblick über die Anzahl der Seiten Ihres Dokuments und den verfügbaren Speicher zu bekommen, können Sie den Menüpunkt Statistik anklicken.

Das dann angezeigte Formular gibt Ihnen Aufschluß über die Arbeitszeit in Calamus, die Gesamtanzahl der Seiten, die letzte belegte Seite und den noch freien Speicher im RAM und auf Festplatte (siehe Grundsätzliches, Informationsdarstellung im Computer). Der hier angezeigte freie Standard-Speicher steht für alle Arbeitsbereiche zur Verfügung. Der erweiterte Speicher ist in seiner Anwendung etwas eingeschränkt: Der Atari-Laserdrucker kann hieraus zum Beispiel keine Daten beziehen. Wenn Ihnen das Programm also beim Ausdruck meldet, dass nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung steht, um eine Seite auf dem (Atari-) Laserdrucker auszugeben, mangelt es ausschließlich an Standard-Speicher. Der virtuelle Speicher (siehe Grundsätzliches) befindet sich nicht im Rechner selbst, sondern auf Festplatte. Hieraus können Sie entnehmen, wie groß Ihr Dokument noch werden darf. Bitte berücksichtigen Sie dabei, dass Calamus für einige Befehle noch internen, vorübergehenden Speicherplatz benötigt. Mit dem Feld Caches löschen können Sie alle intern benutzten Cache-Speicher (siehe unten, Befehl Diverses) löschen. Der nächste Bildaufbau dauert dann zwar etwas länger, dafür sehen Sie aber konkret, wieviel Speicherplatz Ihr Dokument nun belegt.

Aktuelle Dokumentgröße

Hier wird gezeigt, welche aktuellen Größe das Dokument im Speicher momentan belegt. Diese durchaus nützliche Information wird zudem von Calamus SL beim Speichern von Dokumenten ausgewertet, indem vor dem Sichern geprüft wird, ob auf dem Zielmedium überhaupt genügend Platz für das Dokument vorhanden ist.

Caches löschen

(Cache, engl. für Speicherpuffer, sprich: Käsch) Calamus versucht bekanntlich, bereits berechnete Elemente wie die Bildschirmausgabe einer Seite oder einzelner Rahmenarten, generierte Rasterkacheln usw. im Speicher zu behalten, damit sie bei nochmaliger Verwendung direkt zur Verfügung stehen. Durch Caches kann z.B. die zweite Darstellung der Seiten eines Buches beim Blättern im Dokument wesentlich schneller erfolgen.

Es gibt allerdings durchaus Arbeitsbereiche oder Momente, in denen Sie mehr Speicher statt mehr Geschwindigkeit brauchen. So kann es beim Drucken in hohen Auflösungen leicht zu Grenzfällen kommen, wo die Anzahl der auszugebenden Druckstreifen, die eine Seite erzeugen, immer höher wird – ein Zeichen für akuten Speichermangel. Aber diverse erzeugte Caches werden auch direkt mit dem Dokument, zu dem sie gehören, gespeichert, können also auch als Ballast angesehen werden, wenn's mal eng wird.

In diesen Fällen drücken Sie bitte den Button Caches löschen. Calamus entfernt augenblicklich sämtliche zum Dokument oder im Calamus-System vorhandenen Caches und gibt den Speicher frei.


Copyright © invers Software (Home)
Letzte Aktualisierung am 12. Dezember 2015

HomeOptionen-MenüKopierart einstellenText neu berechnen