Diese Seite nutzt die Möglichkeiten von CSS. Falls Sie dies lesen, ist CSS in Ihrem Browser nicht erlaubt oder verfügbar. Die Seite wird trotzdem funktionieren, sieht aber bei weitem nicht so schön aus. ;-)
invers Software
 
HomeInhaltsverzeichnisWie geht das mit den DEFAULT-Dateien?Fehlermeldungen
  Calamus 2015 Index

CALAMUS.SET

Die Setup-Datei von Calamus ist das A und O, wenn es um die Bedienung geht. In ihr werden sehr viele Parameter gesichert, die Sie individuell einstellen können, von den geladenen Modulen bis hin zum Format, in dem Datumausgaben formatiert werden und vieles mehr. Sie können verschiedene SET-Dateien sichern und laden und so denselben Calamus über verschiedene SET-Dateien z.B. für verschiedene Anwendungen komplett anders konfiguriert rasch starten. Die meisten Dialoge, in denen Sie Parameter einstellen können, die in dieser Setup-Datei landen, enthalten unten links einen Sichern-Button.

Wenn Calamus beim Programmstart keine Calamus.SET-Datei in seinem Startpfad findet, werden die Parameter, die in einer solchen SET-Datei vorgegeben werden, auf Standardwerte eingestellt. In Calamus selbst ist also auch eine interne SET-Datei eingebaut, so dass alle wichtigen Parameter auf sinnvolle Grundwerte voreingestellt sind.

Nachfolgend sehen Sie eine (grobe) Beschreibung der Parameter, die in einer solchen SET-Datei enthalten sind. Einige dieser Parameter lassen sich bislang nur in dieser Datei ändern und sind ausführlicher beschrieben. Zahlenwerte mit einem führenden $-Zeichen sind Hexadezimalwerte. Komplexere Daten können in geschweiften oder eckigen Klammern gehalten sein.

Achtung: Nehmen Sie direkte Änderungen innerhalb dieser SET-Datei (z.B. mit einem ASCII-Editor) immer mit Bedacht vor!

Calamus SL Setup File

Headerzeile der Setup-Datei

#SystemParameters

Der erste Abschnitt enthält u.a. die Einstellungen aus dem Systemparameter-Modul, das DitherLimit des Rastergenerators, den Ausgabetext aus dem Dialog Layoutfläche/Arbeitsbereich einstellen, die Sortierung im Objektauswahl-Dialog, einige Parameter des Dialogs Bildschirm-Ausgaben einstellen sowie des Dialogs Diverses aus dem Optionen-Menü und einige Parameter, die zur Zeit nur hier geändert werden können, nicht aber in irgendeinem Calamus-Dialog.

BaseMeasure
PageMeasure
FontMeasure
LineMeasure
DateFormat
TimeFormat
ScreenXRes
ScreenYRes
RAMForTOS
FastRAMForTOS
VecOutBufSize
FontFileTree
SystemPaths
DeadKey
AltFileSel
UserToplinePos Wenn dieser Schalter im Systemparameter-Modul gesetzt ist, werden die Moduleleiste und die Koordinatenleiste nicht optimiert am oberen Bildschirmrand plaziert, sondern sind frei plazierbar.
OverwriteWarning Dieser Parameter (on/off) korrespondiert mit der neuen Checkbox im Dialog Verschiedene Einstellungen (Optionen-Menü). Ist der Wert on, so wird beim Überschreiben von Dateien eine Warnung ausgeben (Ausnahme: Datei-Menü: Sichern).
DitherLimit
BorderString Hier kann nicht nur eine einfache Infozeile angegeben werden, sondern es stehen noch einige Kürzel zur Verfügung, die während der Ausgabe von Calamus mit den aktuellen Werten gefüllt werden:
$DN Dokument-Name
$CD Datei-Erstellungsdatum (creation date)
$MD Datei-Änderungsdatum (modification date)
$CT Erstellungs-Uhrzeit (creation time)
$MT Änderungs-Uhrzeit (modification time)
AltRedraw On (default): Wird ein Rahmen innerhalb einer Seite so verschoben, dass zwischen seiner Ursprungsposition und der Zielposition ein Freiraum ist, so wird nur der Bereich unter seiner Ursprungsposition und der Bereich des Ziels neu gezeichnet. Dies ist der schnellere Modus.
Off: Das Rechteck, das durch Ursprungs- und Zielposition eines verschobenen Rahmens definiert ist, wird neu gezeichnet. (Dieser Weg ist langsamer, zeichnet aber in bestimmten Situationen auch in den Randbereichen des neu zu zeichnenden Dokumentbereichs korrekter.)
3DDialogs
DeskColor
DeskIntens
WindowPos
AltMove Off (default): Wenn mehrere Rahmen gleichzeitig selektiert sind, werden auch alle gleichzeitig beim Verschieben eines Rahmens mitverschoben. Bei gedrückt gehaltener [Strg]-Taste wird nur der gerade angeklickte Rahmen verschoben.
On: Nur der gerade angeklickte Rahmen einer Mehrfachselektion wird verschoben. Bei gedrückt gehaltener [Strg]-Taste werden alle gerade selektierten Rahmen verschoben.
HoldTime Für langsamere Computer (TT, Falcon) gibt es diesen Parameter, mit dem in 100stel-Millisekunden festgelegt werden kann, wie lange Calamus auf Mausklicks warten soll. Dadurch lassen sich z.B. Probleme beim Setzen des Textcursors oder beim Selektieren untenliegender Rahmen lösen. Testen Sie z.B. Werte zwischen 50 und 100.
Bei Mac-Usern gab es Probleme mit Doppelklicks, wenn sie den zweiten Klick zu lange drückten. Mehrfachklick-Events werden kontextsensitiv gefiltert.
ShowModSorted
AutoSetSave
DitherAlways
DialogKeyHandling On (default): In allen Calamus-Dialogen kann der sog. Objektcursor genutzt werden. Das bedeutet, dass Sie sämtliche wählbaren Objekte in Dialogen per Tastatur erreichen können.
Off: schaltet diesen Mechanismus aus.
MenuColor
PreviewDelay Dieser Eintrag steuert, wie lange Calamus beim Scrollen durch die Dateilisten warten soll, bis der Vorschau-Mechanismus reagiert. Der Wert wird in Millisekunden angegeben und steht normalerweise auf 100 (Calamus wartet eine Zehntel-Sekunde bis zum Preview).
Preview
HelpTextColor
ImportDefaultMode auto: Statt der Objektauswahl beim Importieren wird direkt die Dateiauswahl geöffnet und zeigt alle Dateien an, die mit den aktuell geladenen Treibern für diesen Rahmentyp geladen werden können. Sie können durch das Drücken der [Strg]-Taste auch zwischen den beiden Modi wechseln, wenn Sie den Dateimenü-Eintrag Importieren aufrufen.
manual: Im manuellen Importmodus werden Ihnen in der Objektauswahl alle für diesen Typ geladenen Treiber angeboten, aus denen Sie einen auswählen können, um anschließend die entsprechenden Daten zu importieren.
TImpFontNormal
TImpFontItalic
TImpFontBold
TImpFontBoldIt
TImpCursiveFonts Diese Parameter merken sich die Einstellungen des Dialogs Fontersatz für Kursiv und Fett, den Sie im manuellen Import-Modus in der Objektauswahl über den Button Fonts erreichen können.
ShowGrabExtraGrabs
EditGroupContents (reserviert)
MaxUndoSteps
MaxUndoMem
NoTransparencies Off (default): Transparent geschaltete Rahmen werden auch am Bildschirm genau wie in der Druckausgabe transparent ausgegeben.
On: MagicPC und einige andere TOS-Systeme, die mit sog. External Screen Drivers (das sind diese komischen Auto-Ordner-Programme, die bei einigen Systemen für die Benutzung von Calamus notwendig sind) benutzen, arbeiten leider falsch. Das Problem ist, dass die External Screen Driver alle Rahmen nacheinander selber auf den Bildschirm blitten. Da keiner dieser Treiber Transparenzen unterstützt, sieht alles aus wie bisher. In diesen Fällen bitte den Schalter auf Off setzen, um unvorhergesehene (falsche) Farbdarstellungen auf dem Bildschirm zu vermeiden.
TextRulerMeas
TextKerningMeas
TextanchorMeas

#VirtualMemory

Dieser Abschnitt enthält die Parameter des Dialogs Virtuellen Speicher einstellen aus dem Optionen-Menü.

VirtualMemory
CloseVirtualMem

#SystemPaths

Dieser Abschnitt enthält alle Pfadeinstellungen des Dialogs Suchpfade aus dem Optionen-Menü sowie Sortierungseinstellungen für die Dateiauswahl.

DocumentPath
PagePath
LayoutPath
TextPath
FontPath
FontPath2
PicturePath
VectorPath
PrinterPath
ModulePath
TextMacroPath
DictionaryPath
VirtualMemPath
TextStylePath
TextRulerPath
ImExDriverPath
GradCurvePath
CommandKeyPath
ColorTablePath
RasterPath
PlanePath (reserviert)
HelpFilePath
BorderElementPath (reserviert)
LayerGroupPath
DocumentSort Dieser und die nachfolgenden Einträge legen fest, wie die Sortierung in der Dateiauswahl für die entsprechenden Datentypen standardmäßig eingestellt wird.
PageSort
LayoutSort
TextSort
FontSort
PictureSort
VectorSort
PrinterSort
ModuleSort
TextMacroSort
DictionarySort
VirtualMemSort
TextStyleSort
ImExDriverSort
GradCurveSort
CommandKeySort
ColorTableSort
RasterSort
PlaneSort
HelpFileSort
BorderElementSort
LayerGroupSort

#Hyphenation

Dieser Abschnitt enthält die Parameter der Befehlsgruppe Wörterbücher aus dem Modul Textverarbeitung.

AutoHyphImport
AutoHyphEdit
HyphDictionary Hier wird das Trennwörterbuch definiert, z.B. DEUTSCH.CWB.
PatternTable Hier wird das Ausnahmewörterbuch zum Trennwörterbuch definiert, z.B. DEUTSCH.CHP.
SpellDictionary Hier ist das Rechtschreibwörterbuch definiert, z.B. DEUTSCHR.CWB.

#ColorLookupTable

Dieser Abschnitt enthält nur zwei Einträge, von denen momentan nur einer gebraucht wird:

Filename Hier wird der Name der Farbliste festgelegt, der beim Programmstart geladen werden soll, üblicherweise DEFAULT.CFT (im Module-Ordner!).
PlaneFilename (reserviert)

#PageFormat

Dieser Abschnitt enthält aus dem Seiten-Modul die Parameter des Dialogs Seitenformat einstellen einige Parameter des Dialogs Layoutfläche/Arbeitsbereich einstellen sowie die Einstellungen vom Hilfslinien-Modul.

Achtung: Die Parameter des Dokumentmanager-Dialogs, die denen des Dialogs Seitenformat einstellen ähnlich sind, werden nicht hier, sondern in einer eigenen Setup-Datei gesichert.

PageNumType
DoublePages
MasterPageName
DefLayerName
Flags
Format
UserWidth
UserHeight
RulerXOffset
RulerYOffset
RasterXOffset
RasterYOffset
RasterWidth
RasterHeight
MCHRows
MCHColumns
MCHXSpace
MCHYSpace
MCHTopMargin
MCHBottomMargin
MCHLeftMargin
MCHRightMargin
FrameSnapXOff
FrameSnapYOff
PinXPos
PinYPos
GuideLinesXPos
GuideLinesYPos
BordLeftMarg
BordRightMarg
BordTopMarg
BordBottomMarg
BordFlags
BordVisibleFlags
BordBleed
BordCutLen
BordFalzLen
BordPageDist
BordOversize
BordUsage
BordTxtSize
BordOverlap
MaxCropSize
MaxLWidth
BorderElements
DefLayGrpName
LayerGroups
LayerGroupCol
MinLineWidth

#KeySettings

Dieser Abschnitt enthält alle Parameter des Dialogs Spezielle Tastenbelegungen aus dem Textmodul sowie den Namen der Calamus-Kommandotasten-Datei, die Sie im Optionen-Menü im Eintrag Kommandotasten editieren können.

DeadKeys
AltNumToASCII
HyphControlCode
InvisibleHyph
ShortDivis
NDash
MDash
DeadKeyToggle
AltNumToggle
LowQuote1
HighQuote1
LowQuote2
HighQuote2
FixedSpace
CharSizedBlank
CSB2
CSB3
CSB4
CSB32
RedrawPage
HardEndOfLine
EndOfParagraph
AdjEndOfPara
MacroPrefix
LowQuote1Char
HighQuote1Char
LowQuote2Char
HighQuote2Char
CmdKeyFilename Hier wird der Dateiname der Calamus-Kommandotasten-Datei definiert, z.B. CALAMUS.CKT.
KeyDelayTime
EuroSign

#TextRuler

Dieser Abschnitt enthält alle Parameter, die Sie im Textmodul in den Dialogen Vertikale Formatierung einstellen und Linealparameter einstellen können.

Filename Hier wird der Dateiname der Standard-Textlineal-Liste gemerkt.
ShowRuler
Widows (reserviert)
Orphans (reserviert)
VertAdjustment
VertAdjFlags
EditMode
ShowFreeRuler
AutoCreation
RulerChgMode Hier wird notiert, ob Sie Lineal-Änderungen nur lokal oder global ausführen wollen oder ob Sie jedesmal dazu gefragt werden wollen. Wenn Lineale nur lokal geändert werden sollen, wird bei jeder Änderung ein neues (freies) Lineal ans Lineal-Listenende angehängt.
Color
Justification
OffsetType
AbsOffCorrection
LineOffset
ParagraphOffset
LeftMargin
RightMargin
LIndentMargin
RIndentMargin
BlockMinSpace
BlockMaxSpace
LeaderTabChars
TabPositions
HyphCKToKK
CharsBeforeHyph
CharsAfterHyph
MaxHyphLines
MinNoHyphLines

#Fonts

Dieser Abschnitt enthält nur einen Eintrag:

Filenames Die Liste, die hier folgt, definiert, welche Fonts direkt beim Start von Calamus geladen werden. Sie werden allerdings nur gefunden, wenn sie sich in einem der beiden Fontpfade (oder einem Unterverzeichnis davon) befinden (siehe oben). Da es zum Aufziehen von Textrahmen nötig ist, dass Fonts geladen sind, empfiehlt es sich, eine Auswahl von Fonts direkt für den Calamus-Start zu definieren. Auch der Dokumentmanager kann nur dann direkt beim Erzeugen eines neuen Dokuments auch Textrahmen anlegen (und verketten), wenn schon Fonts geladen sind. Ansonsten sind die entsprechenden Buttons im Dokumentmanager-Dialog grau.
Zum Verständnis: Fonts können einem Dokument gehören (z.B. eingebettete Fonts, die direkt mit dem Dokument geladen werden), oder aber sie können Calamus gehören.
Um Calamus Fonts zuzuweisen, laden Sie Fonts, wenn kein Dokument geöffnet ist. Sichern Sie anschließend das Setup, und beim nächsten Calamus-Start werden diese Fonts direkt mit geladen.

#TextStyles

Dieser Abschnitt enthält ausschließlich Parameter, die im Textstil-Modul eingestellt werden können.

Filename Hier wird der Dateiname der Calamus-Textstilliste definiert, die beim Start direkt geladen werden soll, z.B. MEINSTIL.CSL.
FontSizeTable
ShowFreeStyles
AutoCreation
AskForSmart
SmartProtectLS
TextEffects
UnderlinePos
FormatDirection
KerningType
TabbedNumbers
FontHeightType
Font
FontHeight
Outline
CharacterSpacing
WordSpacing
ShadowXOffset
ShadowYOffset
ShadowDirection
OutlineWidth
UnderlineOffset
UnderlineWidth
UnderlineOver
CondenseFactor
SkewedOffset
TextRaster
ShadowRaster
OutlineRaster
UnderlineRaster
SupSubSize
SupSubOffset
EolOverWeight
StyleName

#TextMacros

Dieser Abschnitt enthält nur einen einzigen Eintrag:

Filename Hier wird der Dateiname der Textmakro-Datei definiert, die beim Start geladen werden soll, z.B. MAKROS.CMA.

#Printer

Dieser Abschnitt enthält ausschließlich Parameter, die Sie über den Drucken-Dialog im Dateimenü einstellen können.

ResolutionIndex
PaperFormatIndex
PaperFeedIndex
OutputPortIndex
NumCopies
SizeFactor
RasterSize
PageSortType
Rotation
PartsToPrint
MirrorPage
InvertPage
DummyMode
JobModule
PageListGen
BorderMarkers
RingBell
PagesToPrint
FillPatternScale
Filename
Farbtiefe
Feindaten

#ExternModules

Filenames Die Dateinamen-Liste, die hier folgt, legt fest, welche Module und Treiber in welcher Reihenfolge beim Programmstart von Calamus geladen werden. Die Reihenfolge kann bislang nur hier durch manuelles Eingreifen in die Liste geändert werden, will man nicht mühsam Module und Treiber wieder im Calamus selbst entfernen und in neuer Reihenfolge neu laden.
Die CLL-Dateien, die Calamus aus dem System-Ordner lädt, trägt er beim Sichern der Setup-Datei selbständig am Anfang der Liste ein. Preview-Module (mit der Dateiendung CPI) werden hier weder eingetragen noch berücksichtigt.

#ObjPositions

Dieser Abschnitt definiert das Aussehen des Befehlsfelds beim Programmstart.

DMCBoxX (reserviert)
DMCBoxY (reserviert)
OMPDescriptors

#LineAndRasterFrames

Dieser Abschnitt enthält ausschließlich Parameter, die Sie im Linien-Modul und im Rasterflächen-Modul definieren.

LineLineDef
LineLineWidth
LineLineRaster
LineShadRaster
LineShadXOffset
LineShadYOffset
LineShadDir
LineTypeIndex
RastLineDef
RastLineWidth
RastLineRaster
RastFillRaster
RastShadRaster
RastShadXOffset
RastShadYOffset
RastShadDir
RastTypeIndex
RastXRadius
RastYRadius

#FrameEditParameters

Dieser Abschnitt enthält viele Parameter, die Sie im Modul Rahmenbearbeitung definieren können, sowie die Parameter des Dialogs Kopierart einstellen aus dem Optionen-Menü.

FrameType
TextSubtype
TextFlowOffset
PagePartSubtype
FrameName
WritingMode
RotationAngle
Proportional
FixedFrame
ScaledText
SnapFlags
VisibleFrames
FrameOutline
HairCross
Helplines
MultiColumn
PageOutline
FrameDeskVis
PrinterMargins
GuideRaster
PageRuler
PipeLines
Pin
FrameSnapArea
ModuleInfo
PicMulOptSize
PicSizeFixed
PicCentered
CopyType
NumCopies
CopyXOff
CopyYOff
InvisibleEdit
PPartOrientation
PPartHOverlap
PPartVOverlap
PPartOldFrames
AutoFallback
FrTextFlowXOff
FrTextFlowYOff
FrTextFlowX2Off
FrTextFlowY2Off
AutoTflow
VecOversize
NoAutoTextFlow Hier wird vermerkt, ob Textrahmen standardmäßig andere Objekte umfließen dürfen (Off) oder ob dies standardmäßig nicht der Fall sein soll (On). Gesichert wird dieser Schalter über das entsprechende Icon im Rahmen-Modul, Befehlsgruppe Spezialfunktionen Textrahmen.

#Miscellaneous

Dieser letzte Abschnitt enthält u.a. Parameter der Dialoge Dokument fixieren, Bildschirm-Ausgaben einstellen und Diverse Einstellungen aus dem Optionen-Menü, der Dialoge Kapitelnumerierung einstellen und Fußnotennumerierung einstellen aus dem Modul Rahmenbearbeitung, des Systemparameter-Moduls, des Moduls Textbearbeitung und des Hilfslinien-Moduls

Warnings
Messages
AutomaticBackup
CachedFrames
CacheWithMask
HelpMessages
FormPosition
AutoSaveTime
FootnoteChar
FootnoteNumType
FootnoteStart
FootnoteAppend
FootnotesPerFrame
IndexSortType
IndicesPerFrame
ChapterNumTypes
ChapterStarts
MergeModes
TextFormatInfo
UnusedFonts
UnusedStyles
UnusedMPages
UnusedColors
UnusedPlanes
EmptyLPages
AskSavingDoc
RasterOnScreen
AnchorPosition
DefaultTextOff
GuideColor
GuideOrder
Toplines
DefEditSizes
HelpTextXPos
ImportFrameOpt
ImportFrmOptMode
EditGuideLines
EditGuideLineFlags

Copyright © invers Software (Home)
Letzte Aktualisierung am 12. Dezember 2015

HomeInhaltsverzeichnisWie geht das mit den DEFAULT-Dateien?Fehlermeldungen